Fuchsjagd beendet Saison des RV Adler

Artikel vom

Nachwuchs

Bei traumhaftem Wetter veranstaltete der Radfahrverein seine Fuchsjagd, die mitt-lerweile seit 1972 (?) durchgeführt wird.

Dabei muss der amtierende Fuchs in einem festgelegten Bereich des Buchloer Waldes aufgestöbert und gestellt werden, sollte dies der Meute nicht im Zeitrahmen gelingen, bleibt ihm für ein weiteres Jahr der Titel.

Die Meute, die dieses Jahr überwiegend aus dem jugendlichen Nachwuchs des Vereins bestand und von Schnupperteilnehmern verstärkt wurde, folgte dem Amtsinhaber Markus Reinschmidt, der mit Zeitvorsprung gestartet war ins Zielgebiet. Der hatte Markierungen in Form von bunten Fähnchen, die zugleich dem Finder einen kleinen finanziellen Gewinn versprachen, ausgelegt, um seine „Fährte“ aufnehmen zu können.

Nachdem er einmal seinen Häschern, die ebenfalls auf Rädern unterwegs waren, entkommen konnte, musste er sich kurz darauf einem Verfolger geschlagen geben. Mit einer kleinen Brotzeit wurde Manuel Jäger gefeiert, zugleich wurde das offizielle Ende der Radsaison markiert.

Unsere Partner