10. ABK-Allgäuer-Radltour

Artikel vom

Nachwuchs Ausdauer Rennrad MTB

Foto (c): Nicole C. Becker: Das Tour-Guide-Team der Buchloer Adler (v li) Werner Klaus, Karin Klaus, Markus Hoy, Sandra Birgmeier, Heiko Ruhfaut, Wolfgang Rothermel, Wolfgang Eidloth, Susanne Blum, Jonas Ruffaut, Michi Kinberger, Josef Greiter, Carlos Eidloth, Peps Gehrle, Toni Thalmeir, Franz Grosam

2.500 Radler starteten zur Genussrunde der „10. ABK-Allgäuer-Radltour“ -

Tour Guides der Buchloer Adler waren auch diesmal dabei.

 

Während manch Buchloer noch gemütlich schlummerte, brachen am Sonntag morgen 16 engagierte Mitglieder des Radfahrvereins Adler mit und auf ihren Mountainbikes zu einem weiteren Einsatz als Tour Guides auf. Einige Adler ließen es sich nicht nehmen, bereits die Anfahrt ins nah gelegene Kaufbeuren auf ihren Rädern vorzunehmen. Die weiteren Zweifüßler und Zweiräder wurden mit dem vereinseigenen Kleinbus an den befördert.

Start und Ziel war auf der Kaufbeurer Kaiser-Max-Straße. Nachdem die rund 250 Rennradler ihre 90-Kilometer-Strecke antraten, starteten etwa 2.500 Genussradler über 57 Kilometer über Bissenhofen, Aitrang, Friesenried, Eggenthal, Baisweil und Schlingen zurück nach Kaufbeuren. Die attraktive Streckenführung erfolgte größtenteils abseits von Hauptstraßen. Die Teilnehmer waren motiviert und begeistert - wenn auch teilweise stark gefordert. Wies der Streckenverlauf auch kaum nennenswerte Steigungen auf, so schienen einige dennoch die Ausschreibung zu wörtlich genommen zu haben - stellte doch die Streckenlänge für manch Ungeübten eine echte körperliche und konditionelle Herausforderung dar.

Neben der gewohnt sehr guten Organisation seitens der Veranstalter, sorgten auch der THW, das Rote Kreuz sowie die zahlreichen Adler-Tour-Guides für einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Veranstaltung. Die Adler unterstützen seit der Premiere ehrenamtlich die Allgäuer-Radltour von der Planung bis zur Begleitung vor Ort. Gemäß dem Motto "nach der Tour ist vor der Tour" traten dann einige Adler natürlich auch den Rückweg per Rad an.

Unsere Partner